Mein Beruf, meine Berufung und meine große Leidenschaft

Nach meiner Berufsausbildung zur Vergolderin/Fassmalerin studierte ich in Leipzig und Berlin Kunstgeschichte.

Während des Studiums folgte ich weiter meinem Interesse für historische Farbfassungen und absolvierte ein achtmonatiges studienübergreifendes Praktikum in der Restaurierungswerkstatt des Landesamtes für Denkmalpflege in Sachsen-Anhalt. Nach einer intensiven Zeit mit meinen beiden Kindern führte mich mein Berufsweg wieder in das Handwerk der Vergoldung und Fassmalerei zurück. In einer Berliner Restaurierungswerkstatt konnte ich meine Kenntnisse aus der Vergolderausbildung und dem Studium der Kunstgeschichte anwenden und vertiefen.

Mit der Weiterbildung zur Meisterin an der Städtischen Meisterschule für das Vergolderhandwerk in München und der anschließenden Eröffnung meiner eigenen Werkstatt 2012 auf dem Gelände der Domäne Dahlem in Berlin- Zehlendorf erfüllte ich mir meinen Lebenstraum.

Seit mittlerweile über 18 Jahren arbeite ich als selbstständige Handwerkerin und liebe meine Arbeit über alles.

Ich halte dieses alte Handwerk lebendig, indem ich historische, mit  Blattmetallen und Farbfassung geschmückte Objekte restauriere. Meine umfassenden Kenntnisse aus dem Studium der Kunstgeschichte und meiner Arbeit in der Restaurierung sind dabei Gold wert.

Parallel dazu bewahre und fördere ich die alten Vergoldertechniken, indem ich sie zusammen mit Künstlern auf moderner Kunst anwende. Nur so können die alten Techniken der Poliment – und Ölvergoldung weiterleben.

Ich lade Sie herzlich ein, sich in meiner Werkstatt einen persönlichen Eindruck von mir und meiner Arbeit an Historischem und Modernem und meiner Leidenschaft für meinen Beruf zu verschaffen.